Schlüsselwerke der Wirtschaftssoziologie

Keyworks in economic sociology

Kraemer, Klaus/Brugger, Florian (eds.)
2nd ed. Wiesbaden: Springer VS

Rainer Diaz-Bone (2021): François Eymard-Duvernay und Emmanuelle Marchal: Façons de Recruiter. pp. 363-368.

Zusammenfassung. Zu den zentralen Anliegen der neuen französischen Wirtschaftssoziologie zählt seit den 1980er Jahren die Analyse der Formen und Praktiken der Qualitätskonstruktion und der Bewertung. Diese werden auch als Valorisierung oder (vor allem außerhalb Frankreichs) Valuation bezeichnet. Insbesondere die Ökonomie der Konventionen (économie des conventions, kurz EC) hat die konzeptionellen Grundlagen für die Analyse der verschiedenen Formen der Valorisierung von Produkten, Praktiken und Personen entwickelt und in einer Vielzahl von Studien empirisch untersucht […].

Abstract. Among the central concerns of the new French economic sociology since the 1980s has been the analysis of the forms and practices of quality construction and valuation. These are also called valorization or (especially outside France) valuation. In particular, the economics of conventions (économie des conventions, or EC) has developed the conceptual basis for the analysis of the various forms of valorization of products, practices, and people and has empirically investigated them in a large number of studies […].

Rainer Diaz-Bone (2021): Luc Boltanski und Arnaud Esquerre: Bereicherung. Eine Kritik der Ware. pp. 625-630.

Zusammenfassung. Das Buch Bereicherung trägt in mehrfacher Weise zur neuen französischen Wirtschaftssoziologie bei. Es legt einmal eine Analyse der gegenwärtigen Transformation des Kapitalismus vor, weiter erarbeiten Boltanski und Esquerre hierin eine Theorie des Wertes (sowie der Wertermittlung und Valorisierung) und dann muss man diese umfangreiche wirtschaftssoziologische Untersuchung auch als einen Beitrag zur soziologischen Theoriebildung anerkennen. Bereicherung setzt damit eine Reihe von umfangreichen und international einflussreichen Kooperationen fort, die Boltanski mit Über die Rechtfertigung (Boltanski und Thévenot 2007) begonnen und dann mit Der neue Geist des Kapitalismus (Boltanski und Chiapello 2003) fortgesetzt hat.

Abstract. The book Enrichment contributes to the new French economic sociology in several ways. On the one hand, it presents an analysis of the current transformation of capitalism; further, Boltanski and Esquerre elaborate herein a theory of value (as well as of value determination and valorization); and then, this extensive economic sociological investigation must also be acknowledged as a contribution to sociological theorizing. Enrichment thus continues a series of extensive and internationally influential collaborations that Boltanski began with On Justification (Boltanski and Thévenot 2007) and then continued with The New Spirit of Capitalism (Boltanski and Chiapello 2003).

Link to the book